Leistungsübersicht
Leistung

Geomagnetik

Eine unserer Messmethodiken zur Sondierung von Kampfmitteln ist die Geomagnetik. Damit wird nach eisenhaltigen Störkörpern gesucht, die im Boden liegen.

Die geomagnetische Messung kann auch an der Oberfläche durchgeführt werden und hinterlässt keine Schäden. Sie hat - je nach Bodenbeschaffenheit - eine Reichweite von max. sechs Metern.

Wird eine größere Reichweite benötigt, wird eine Bohrlochsondierung vorgenommen. Dort wird die Messung in einem engmaschigen Bohrlochraster vorgenommen, um den Boden entsprechend zu durchdringen. 

Das geomagnetische Sondierungsverfahren

Mit der Geomagnetik wird eine gekennzeichnete und abgesteckte Fläche systematisch mit dem Messgerät detektiert. Die aufgezeichneten Daten belegen, wo es eine Abweichung in der Stärke des Magnetfeldes gibt, was auf eine Anomalie hindeutet. 

Die Veränderung des normalen Magnetfeldes wird über die eisenhaltige Hülle des Kampfmittels bewirkt, die ein eigenes Magnetfeld ausstrahlt.

Die entsprechende Reichweite der Messung sollte beachtet werden, da sich das Gefährdungsband (der Bombenhorizont) je nach Bundesland in unterschiedlichen Höhen befindet. Diese Vorgabe ist ausschlaggebend dafür, bis zu welcher Tiefe die Messung vorgenommen werden muss.

Das Gefährdungsband

Liegt das Gefährdungsband unter dem sondierten Bereich, müssen weitere Detektionsmaßnahmen ergriffen werden, um diesen Bereich ebenfalls abzudecken. Ansonsten kann eine Kampfmittelfreiheit nicht gewährleistet werden.

Eine Ausnahme ist möglich, wenn es abweichende geologische Voraussetzungen gibt. Der Profilschnitt des Geländes gibt Aufschluss darüber, ob sich z.B. massives Felsgestein oberhalb des Gefährdungsbandes befindet. Da dort keine Bombe eindringen kann, ist eine tiefergehende Sondierung nicht mehr notwendig. 

Geomagnetische Sonden

Wir, die Spezialisten der KSU, arbeiten mit verschiedenen geomagnetischen Sonden bis zu 10.000 nT, um mit jeder Sondierung das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt auf!

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.